forex trading logo

Suchen

Anmeldung



Home Technik AU-Kalibration Prüfdienstleistung der Innung
Kalibrierung von Geräten zur Abgasuntersuchung – Die neue Dienstleistung Ihrer Kfz-Innung! Drucken

Seit Januar 2019 müssen die Abgasgeräte für Benzin und Diesel neue Anforderungen erfüllen, um Fahrzeuge aller Klassen und Emissionsstufen prüfen zu dürfen. Alle Kfz-Werkstätten, in denen periodisch-technische Fahrzeugüberprüfungen, wie z.B. die Hauptuntersuchung durchgeführt wird oder anerkannte Betriebe, die Teile der HU, wie z.B. AU oder die AUK selbst durchführen, müssen die Kalibrierung der Geräte bis spätestens zum 30. September 2019 beauftragen. Eine Beauftragung ist auch bei der Kfz-Innung möglich.

Eine Kalibrierung ist immer sofort im Anschluss an die Justage der AU-Geräte durchzuführen, mindestens jedoch alle 12 Monate. Hierbei ist es irrelevant, wer die Geräte justiert hat. Andernfalls darf das Gerät nicht für die AU verwendet werden.

 

Welche Geräte sind aktuell durch Ihre Innung kalibrierfähig?

Grundsätzlich sind alle Viergasmessgeräte (Otto) markenübergreifend kalibrierbar, da hier die Kalibriergase für alle Geräte gleich sind.

Einige Dieselmessgeräte können von uns im Moment nicht kalibriert werden. Dies liegt daran, dass die gerätespezifischen Kalibrierfilter für die Rauchgastrübungsmessgeräte derzeit leider nicht von allen Gerätherstellern angeboten werden.  An einer Lösung wird hier selbstverständlich bereits gearbeitet.

Für Geräte mit geringer Marktdurchdringung sind Leihfiltersätze verfügbar, die von uns im Bedarfsfall über die TAK CERT geordert werden können. Da die Nachfrage hier derzeit hoch ist, sind Wartezeiten von zwei Wochen möglich.

 

Die nachfolgende Aufstellung zeigt Ihnen die derzeit durch uns kalibrierfähigen AU-Geräte im Überblick.

 

Übersicht Kalibrierbare Geräte

 

Die normenkonforme Kalibrierung muss vom Gerätebetreiber an einen Dienstleister in Auftrag gegeben werden, der die Voraussetzungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 selbst erfüllt bzw. an ein entsprechendes Labor angeschlossen ist. Damit diese Dienstleistung auch innerhalb der Organisation des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes angeboten werden kann, hat sich die TAK CERT GmbH von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Kalibrierlaboratorium nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditieren lassen. Ebenso führt die Kfz-Innung Niederbayern in Kooperation mit der TAK CERT GmbH ab dem 20. September 2019 die Kalibrierung durch.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Kfz-Innung Niederbayern gerne per Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch zur Verfügung.

 

Download Formular AU-Beauftragung


 

                    alt